Interessante Fragen zur Feuernutzung der Menschen der Altsteinzeit wirft der einzige Artikel des diesmaligen Monatsrundblicks auf. Viel Spaß beim Lesen!

Drei Phasen der Feuernutzung

Ein Diskussionsartikel von Michael Cazan verfolgt die wechselnde Bedeutung des Feuers in der Vorgeschichte. Er schlägt drei Phasen vor: Eine Phase der opportunisitische Wechselwirkung, in der Feuer saisonal nach Verfügbarkeit genutzt, aber nicht kontinuierlich unterhalten wurde (ab etwa 1 Mio Jahre vor heute); eine Phase, in der Feuer - verbunden mit der Entwicklung von festen Basislagern - dauerhaft unterhalten wurde (ab 400.000-200.000 vor heute); sowie eine dritte Phase, in es in speziellen Öfen und Herden eingeschlossen wurde, offenbar in Verbindung mit dem Wissen, Feuer selbst zu machen und nicht nur zu unterhalten. Eine ungeklärte Frage ist, warum diese letzte Phase erst vor wenigen Zehntausend Jahren begann, obwohl Menschen die notwendigen kognitiven Fähigkeiten viel früher besessen haben müssen.

  • Chazan, Michael. „Toward a Long Prehistory of Fire“. Current Anthropology, 17. Mai 2017, S000–S000. doi:10.1086/691988.

Hinweis

Bitte beachten: Ich habe noch nicht alle diese Artikel sorgfältig gelesen; in diesem Rundblick geht es vor allem um die schnelle Information. Fehler und Unklarheiten bitte ich daher zu entschuldigen und freue mich über entsprechende Hinweise und Kommentare.


Kommentare powered by CComment