News in eigener Sache

In diesem Bereich der Website finden sich Nachrichten und Hinweise in eigener Sache.

Am Montag, den 15. Oktober 2018, halte ich in der Naturhistorischen Gesellschaft (NHG) Nürnberg einen Vortrag mit dem Titel "Klima und Geschichte: 1816, das Jahr ohne Sommer". Nach dem Ausbruch des Vulkans Tambora (Indonesien) im April 1815 war das folgende Jahr 1816 in Europa ein "Jahr ohne Sommer" mit kalter, feuchter Witterung. Der Vortrag beleuchtet, was wir über den Einfluss des Vulkans auf das Weltklima wissen, und welche Folgen das Ereignis für die Menschen hatte.

Der Vortrag findet um 19.30 im Katharinensaal der Stadtbibliothek Nürnberg, Am Katharinenkloster 6, statt.

Zum Vormerken: Auch nächstes Jahr halte ich wieder einen Vortrag zum Thema "Klima und Geschichte" in der Naturhistorischen Gesellschaft (NHG) Nürnberg, diesmal zum "Dunstschleier des Jahres 536 n.Chr.". Die Zeit um 540 n.Chr., im Übergang von der Spätantike zum Frühmittelalter, war von Hungersnöten, Krankheiten und Wanderungsbewegungen geprägt. Antike Quellen aus ganz Europa berichten von einem mysteriösen "Dunstschleier", der die Sonne verdunkelte. In den letzten Jahren mehren sich Hinweise auf die Rolle eines größeren Vulkanausbruchs im Jahr 536 und wohl eines weiteren um 540. Was wissen wir über das Klima und seine Folgen in dieser Periode? Der Vortrag findet am Montag, 18.11.2019, um 19.30 im Katharinensaal der Stadtbibliothek Nürnberg, Am Katharinenkloster 6, statt.

Auf dieser Website gibt es derzeit zu diesem Thema die Literaturliste zum 536-n.Chr.-Ereignis sowie Erwähnungen in ein paar Panoramameldungen (Panorama 6/2018, Panorama 10/2018), aber ich hoffe, in der nächsten Zeit mehr dazu schreiben zu können.

Nächste Woche bin ich auf der 24. Jahreskonferenz der European Association of Archaeologists (EAA), die am 5.-8- September in Barcelona stattfindet. Ich erwarte wieder viele interessante Vorträge und Poster, von denen einige sicher auch neues Licht auf die Rolle des Klimas in der menschlichen Geschichte werfen. Ich werde nach Möglichkeit auch versuchen, einige Eindrücke auf dem Klima-und-Geschichte-Twitter-Feed wiederzugeben (der Konferenz-Hashtag lautet #EAA2018).

Am Mittwoch, den 18. Oktober 2017, halte ich in der Naturhistorischen Gesellschaft (NHG) Nürnberg einen Vortrag mit dem Titel "Klima und Geschichte: Der Fall der antiken Zivilisationen im 22. Jahrhundert v. Chr." Zu dieser Zeit kollabierten das Alte Reich von Ägypten und das Akkadische Reich in Mesopotamien. Klimatologische Daten zeigen eine Dürre, die sich von Nordafrika über Indien bis China auswirkte. Wie kam es zu diesem Klimaereignis, und was bedeutete es für die frühen Hochkulturen?

Der Vortrag findet um 19.30 im Katharinensaal der Stadtbibliothek Nürnberg, Am Katharinenkloster 6, statt.